60-Jährige stirbt im Krankenhaus

Unbekannte Frau verunglückt im Starnberger See

Berg - Eine unbekannte Frau ist im Starnberger See verunglückt. Jogger fanden die bewusstlose Frau im Wasser in Ufernähe. Doch später ist sie im Krankenhaus gestorben.

Wie die Polizei mitteilt haben zwei Jogger am Deinstagmorgen gegen 9.30 Uhr die bewusstlose Frau im Starnberger See in der Nähe des Ufers bei Berg-Allmansshausen entdeckt. Sie alarmierten die Polizei. Die Einsatzkräfte zogen die Frau aus dem Wasser und mussten sie wiederbeleben. In einem Münchner Krankenhaus ist die Frau aber kurze Zeit später verstorben.

Die Polizei ermittelt nun die Identität der Frau und den Unfallhergang. Die unbekannte Frau war etwa 60 Jahre alt, 1,65 Meter groß und schlank. Sie hatte kurze, graumelierte Haare. Bekleidet war sie mit einer moosgrünen Trachtenhose, einem ebenfalls grünen Wollpulli und einem dunkelblauen Kurzmantel mit länglichen Holzknöpfen.

Hinweise unter unter Telefon 08141/6120.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion