Am Ufer reanimiert

Unbekannter trieb reglos in der Isar

Freising - Ein Passant sah gegen 15 Uhr einen reglosen Mann in der Isar: Schon kurz darauf konnte ihn die Polizei Freising ans Ufer holen und ein Arzt reanimierte ihn.

Einen spektakulären Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungshubschrauber erlebten am Nachmittag zahlreiche Erholungssuchende an der Isar. Gegen 15 Uhr hatte ein Passant eine „leblose Person“ im Wasser gesichtet, die daraufhin angerückte PI Freising konnte schnell auf Höhe der Freisinger Isarbrücke einen Mann aus dem Wasser bergen. Der vom Rettungshubschrauber abgeseilte Arzt reanimierte den dunkelhaarigen Mann, den die Polizei auf 35 Jahre schätzt. Er wurde anschließend ins Klinikum Freising gebracht.

Die Polizei Freising ermittelt noch bezüglich des genauen Hergangs und der Identität des Mannes.

Auch interessant

Meistgelesen

Rettungsaktion endet tragisch: Zwei Tote in Pullinger Weiher - neue Details zu Opfern
Rettungsaktion endet tragisch: Zwei Tote in Pullinger Weiher - neue Details zu Opfern
Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt
Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt
Er kaufte ein Haus mit sehr seltsamem Namen - und zog aus München hin
Er kaufte ein Haus mit sehr seltsamem Namen - und zog aus München hin
Josefin (14) aus Hallbergmoos wird vermisst - erste Spur führt nach München
Josefin (14) aus Hallbergmoos wird vermisst - erste Spur führt nach München

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion