Unfall auf der B 13

Kollision mit Bus: Frau verletzt, Hund tot

+
Eine schwer verletzte Frau, ein getöteter Hund und über 70.000 Euro Schaden sind die traurige Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwoch im Gemeindebereich Haimhausen auf der B13 ereignete.

Haimhausen - Eine schwer verletzte Frau, ein getöteter Hund und über 70.000 Euro Schaden sind die traurige Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwoch im Gemeindebereich Haimhausen auf der B13 ereignete.

Kurz vor 7 Uhr war ein 39-jähriger Nürnberger mit seinem Renault-Lastwagen auf der B 13 von Fahrenzhausen in Richtung München unterwegs und wollte nach links in Richtung Günzenhausen abbiegen. Der Lkw-Fahrer ordnete sich aber zu früh links und geriet auf die Linksabbiegespur des Gegenverkehrs.

Ein 30-jähriger Kraftfahrer näherte sich mit seinem Kraftomnibus. Der Busfahrer machte den Lkw-Fahrer durch mehrmaliges Aufblinken mit dem Fernlicht auf die Situation aufmerksam, worauf der 39-Jährige ruckartig das Lenkrad herumriss - zurück auf die Geradeausspur. Dabei übersah er einen Suzuki neben ihm, den eine 44-jährige Frau aus Fahrenzhausen steuerte. Der Lkw stieß gegen das linke Heck des Suzuki, worauf die Frau die Kontrolle über ihren Pkw verlor und auf die Linksabbiegespur schleuderte. Ihr Auto stieß frontal mit dem Omnibus zusammen.

Die Suzuki-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und wurdet in das Dachauer Krankenhaus gebracht. Der im Suzuki befindliche Hund der 44-jährigen Frau wurde so schwer verletzt, dass er vom Tierarzt eingeschläfert werden musste. Der Lkw- und der Busfahrer überstanden die Kollision unverletzt.

Der Omnibus und der Suzuki mussten abgeschleppt werden. Die B 13 war bis zur Bergung der Fahrzeuge vier Stunden lang gesperrt, was zu erheblichen Beeinträchtigungen im Berufsverkehr führte. Die Feuerwehr Haimhausen war im Einsatz und leitete den Verkehr um.

dn

Auch interessant

Meistgelesen

Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung

Kommentare