Pkw überschlägt sich

Auf der A8: Zwei Kinder aus Auto geschleudert

+

Dachau - Fünf Menschen sind bei einem Unfall am Dienstagnachmittag auf der A8 schwer verletzt worden. Um 13.30 Uhr überschlug sich ein Pkw zwischen Sulzemoos und Dachau. Dabei wurden zwei Kinder auf die Straße geschleudert.

Nach Angaben der Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck ist ein Pkw gegen 13.30 Uhr zwischen Sulzemoos und Dachau ins Schleudern geraten. Das Auto prallte auf Höhe des Parkplatzes Fuchsberg in die Leitplanke und überschlug sich. Dabei sind zwei Kinder im Alter von 9 und 12 Jahren aus dem Fahrzeug geschleudert worden. Drei weitere Insassen wurden ebenfalls schwer verletzt.

Zum Unfallhergang schreibt die Polizei: Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr die 46-jährige Fahrerin aus Donauwörth mit ihrem Citroen auf der linken von drei Fahrspuren. Beim Spurwechsel auf die mittlere Fahrspur bemerkte sie einen dort fahrenden Pkw. Sie erschrak dadurch und verriss dann das Lenkrad nach links. Dabei prallte der Citroen erst gegen die mittlere Betonwand, schleuderte dann über alle drei Fahrspuren und kam schließlich rechts von der Fahrbahn ab.

In der Böschung wurden zahlreiche Leitplankenfelder beschädigt, wobei sich das Auto überschlug und quer zur linken Fahrspur auf dem Dach liegen blieb.

Schwerer Unfall auf der A8 bei Fuchsberg: Bilder

Neben einem Großaufgebot des Rettungsdienstes und zwei Rettungshubschraubern waren die Feuerwehren aus Sulzemoos, Wiedenzhausen und Feldgeding im Einsatz. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Die Autobahn war für eine Stunde komplett gesperrt, die Aufräumarbeiten dauerten am Nachmittag an.

dn

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion