LkW kracht in Baustelle

Elf Autos Schrott! A9 nach Unfall stundenlang gesperrt

+
Schwerer Unfall auf der A9 Richtung München.

Allershausen - Ein Schwerverletzter und mindestens elf beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Freitag kurz nach Mitternacht auf der A9 Richtung München bei Paunzhausen ereignete.

Zwischen den Anschlussstellen Pfaffenhofen und Allershausen hatte die Autobahnmeisterei München Nord eine Nachtbaustelle eingerichtet, um Fahrbahnausbesserungen auf dem rechten Fahrstreifen vorzunehmen. Die Baustelle war nach Polizeiangaben ordnungsgemäß abgesichert: In dem Bereich galt eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 60 km/h.

Um 0.08 Uhr war ein 59-jähriger aus Krefeld mit seinem Sattelzug auf der A9 Richtung München unterwegs. Nach Zeugenaussagen fuhr er an der Baustelle ungebremst auf einen Lkw mit Absicherungshänger der Autobahnmeisterei auf. Der Sattelzug schleuderte anschließend nach links, durchbrach die einfache Schutzplanke und kam schließlich an der Betonschutzplanke Richtung Berlin zum Stehen.

Der 59-jährige Fahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit dem Rettungsspreitzer befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen.

Warum der Sattelzugfahrer in den Absicherungshänger fuhr ist derzeit noch ungeklärt. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Allershausen, Schweitenkirchen und Pfaffenhofen sowie zwei Rettungswägen und die Autobahnmeisterei München Nord im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 100 000 Euro.

Durch umherfliegende Teile beziehungsweise durch Teile auf der Fahrbahn wurden noch zehn weitere Autos beschädigt.

Die Autobahn musste Richtung München mehrere Stunden wegen Bergungsarbeiten ganz gesperrt werden. In Richtung Berlin waren der linke und mittlere Fahrstreifen wegen Aufräum- und Bergungsarbeiten gesperrt.

Der Unfall in Allershausen - Bilder

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion