Fahrer verliert Kontrolle

Unfall auf A92: Leitplanke bohrt sich in Audi

+
Endstation Leitplanke: Der Fahrer des Audi A 5 verlor am Dienstag die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Moosburg - Endstation Leitplanke: Ein 41-jähriger Mann aus Deggendorf hatte auf der Autobahn A92 die Kontrolle über sein Auto verloren. Er landete in der Leitplanke.

Spektakulärer Unfall am Mittag des Dreikönigstags auf der A 92 Deggendorf-München. Ein 41-Jähriger aus Deggendorf fuhr in Richtung München, als er laut Polizei zwischen den Anschlussstellen Wartenberg/Langenpreising und Erding/Flughafen die Kontrolle über seinen Audi A 5 verlor. Die Limousine schleuderte über den Grünstreifen und wurde dann von einer Leitplanke ausgehebelt. Der Audi landete am Fundament einer Brücke, die Schutzplanke bohrte sich in den Motorraum.

Wie durch ein Wunder kam der Fahrer mit dem Schrecken davon. Seine Beifahrerin (41) wurde leicht verletzt. Im Einsatz waren BRK-Rettungsdienst und Notarzt aus Moosburg sowie die Feuerwehren Langenpreising und Moosburg. Der Gesamtschaden beträgt 28 000 Euro.

Bilder: Unfall auf A92 - Leitplanke bohrt sich in Audi

Bilder: Unfall auf A92 - Leitplanke bohrt sich in Audi

Hans Moritz

Auch interessant

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  

Kommentare