Unfall auf A95: Zwei Schwerverletzte

+
Ein Rettungshubschrauber landete auf der Autobahn, um die beiden Schwerverletzten in eine Klinik zu fliegen

Penzberg - Ein Mercedes ist am Sonntagmittag auf der A95 in Richtung München ins Schleudern geraten und in die rechte Leitplanke gerast. Zwei Insassen wurden schwer verletzt. Noch ist die Autobahn gesperrt.

Ersten Informationen zufolge war der Mercedes in Fahrtrichtung München unterwegs, als der Fahrer gegen 12.20 Uhr zwischen den Anschlussstellen Penzberg und Iffeldorf ins Schleudern geriet. Das Auto prallte gegen die rechte Leitplanke. Beide Insassen, der Fahrer und sein Beifahrer, wurden bei dem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.

Unfall auf A95: Zwei Schwerverletzte

Die beiden wurden unter anderem von der Feuerwehr Penzberg aus dem Wrack befreit. Ein Rettungshubschrauber landete auf der Autobahn, um die Schwerverletzten in eine Klinik zu fliegen. Noch ist völlig unklar, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Die Ermittler der Polizei sind noch vor Ort, um den Unfall aufzunehmen. Die Autobahn wurde in Richtung München gesperrt.

Mehr Informationen in Kürze

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer

Kommentare