Lkw-Fahrer war am Steuer eingeschlafen

Schwerer Lkw-Unfall: Verkehrschaos auf der A 99

+
Schwerer Unfall auf der A99: Es dauerte drei Stunden bis die Feuerwehr einen eingeklemmten Lkw-Fahrer aus seinem Fahrzeug befreien konnte.

Vaterstetten - Wegen eines schweren Lkw-Unfalls ist es am Montagmorgen auf der A99 zu massiven Verkehrsbehinderungen gekommen. Einer der Fahrer war am Steuer eingeschlafen, eine Person wurde schwer verletzt.

Auf der A99 sind in Fahrtrichtung Nürnberg am frühen Montagmorgen zwei Lkw ineinander gekracht, eine Person wurde schwer verletzt. 

Gegen 4 Uhr war ein 43-Jähriger mit seinem rumänischen Sattelzug aus dem Bereich der Raststätte Vaterstetten auf die Autobahn eingefahren, wie die Polizei mitteilt. Er übersah einen von hinten kommenden 12-Tonner aus München. Der Lkw krachte auf den Sattelzug - der Münchner Fahrer wurde in seinem Lastwagen eingeklemmt.

Wie die Ermittlungen mittlerweile ergaben, war der Lkw-Fahrer aus München am Steuer eingeschlafen und deshalb auf den Sattelzug aufgefahren.

Die Bergungsmaßnahmen gestalteten sich extrem schwierig, weil beide Fahrzeuge ineinander verkeilt waren. Letztendlich konnte der Fahrer des auffahrenden Lkw erst nach drei Stunden aus dem Fahrzeug geborgen und mit schweren Verletzungen in ein Münchener Krankenhaus gebracht werden. Der  Sattelzugfahrer wurde leicht verletzt.

Die Autobahn wurde zwischen der Anschlussstelle Haar und dem Autobahnkreuz München Ost gesperrt. Wegen des Berufsverkehrs kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und Rückstau bis zu 10 Kilometer. Mittlerweile wurde noch eine zweit Fahrspur freigegeben. Die Polizei vermutet, dass es noch bis etwa 12 Uhr dauern wird, bis die Unfallstelle vollständig freigegeben werden kann. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 25.000 Euro.

Bilder: Unfall auf der A 99

Bilder: Lkw-Unfall auf der A99

ac/wie/my

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion