Schwerer Unfall

Unfall auf der A99: Pkw rast unter Sattelzug

1 von 9
Schwerer Unfall auf der A 99: Ein Pkw raste am Montagvormittag unter einen Sattelzug. Der Fahrer musste von der Feuerwehr befreit werden.
2 von 9
Schwerer Unfall auf der A 99: Ein Pkw raste am Montagvormittag unter einen Sattelzug. Der Fahrer musste von der Feuerwehr befreit werden.
3 von 9
Schwerer Unfall auf der A 99: Ein Pkw raste am Montagvormittag unter einen Sattelzug. Der Fahrer musste von der Feuerwehr befreit werden.
4 von 9
Schwerer Unfall auf der A 99: Ein Pkw raste am Montagvormittag unter einen Sattelzug. Der Fahrer musste von der Feuerwehr befreit werden.
5 von 9
Schwerer Unfall auf der A 99: Ein Pkw raste am Montagvormittag unter einen Sattelzug. Der Fahrer musste von der Feuerwehr befreit werden.
6 von 9
Schwerer Unfall auf der A 99: Ein Pkw raste am Montagvormittag unter einen Sattelzug. Der Fahrer musste von der Feuerwehr befreit werden.
7 von 9
Schwerer Unfall auf der A 99: Ein Pkw raste am Montagvormittag unter einen Sattelzug. Der Fahrer musste von der Feuerwehr befreit werden.
8 von 9
Schwerer Unfall auf der A 99: Ein Pkw raste am Montagvormittag unter einen Sattelzug. Der Fahrer musste von der Feuerwehr befreit werden.

München - Schwerer Unfall auf der A 99 in Richtung Salzburg. Auf Höhe Feldmoching raste am Montagvormittag ein Volvo unter einen Sattelzug.

Der Wagen kollidierte außerdem mit einem Peugeot. Der Volvo-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden. Die Autobahn war etwa 30 Minuten lang komplett gesperrt.

Auch interessant

Meistgesehen

In der Isar gekentert: Wasserwacht rettet Schlauchbootfahrer samt Hunden
In der Isar gekentert: Wasserwacht rettet Schlauchbootfahrer samt Hunden
Carport fängt Feuer – fünf Fahrzeuge in Flammen
Carport fängt Feuer – fünf Fahrzeuge in Flammen
Getunter Mustang schießt Fiat von der A8 - Frau in Klinik geflogen
Getunter Mustang schießt Fiat von der A8 - Frau in Klinik geflogen
Passagiere in Zug gefangen: Bilder der Rettungsaktion
Passagiere in Zug gefangen: Bilder der Rettungsaktion

Kommentare