Kilometerlanger Stau

A 9: Unfall-Serie mit mehreren Fahrzeugen

+
Auf der A 9 hat es eine Unfall-Serie mit mehreren Autos gegeben.

Neufahrn - Mehrere Fahrzeuge waren in eine Unfall-Serie auf der A 9 bei Fahrenzhausen verwickelt. Betroffen waren beide Fahrtrichtungen - es staute sich kilometerlang.

Nach einer Vorabmeldung der Polizei waren bei der Unfall-Serie auf der A 9 zwischen den Anschlussstellen Allershausen und Neufahrn acht Fahrzeuge involviert. Augenzeugen sprechen sogar von mehr Unfällen mit mehr Beteiligten. Alle wurden höchstens leicht verletzt.

Unfall-Serie auf der A 9

Unfall-Serie auf der A 9

Kurz nach 12 Uhr ereignete sich am Freitag auf der A 9 Richtung Nürnberg zwischen dem Autobahnkreuz Neufahrn und der Anschlussstelle Allershausen ein Auffahrunfall mit acht Fahrzeugen. Dabei erlitten zwei Personen leichte Verletzungen. Aufgrund des dichten Verkehrs Richtung Nürnberg verlangsamte sich der Verkehr. Zwei Autofahrer erkannten dies offensichtlich zu spät und fuhren auf zwei Pkw auf. Diese wurden auf weitere Fahrzeuge geschoben. Die Autobahn musste kurzfristig ganz gesperrt werden. Derzeit läuft der Verkehr wieder zweispurig an der Unfallstelle vorbei. Hinter der Unfallstelle hat sich ein Stau von zehn Kilometern Länge gebildet, der sich aufgrund des dichten Berufsverkehrs nur langsam auflöste.

Die Feuerwehr Eching war zu Absicherungs- und Aufräumungsarbeiten eingesetzt.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare