Mit Motorrad verunglückt

Unfall in Altenerding: 17-Jährige schwer verletzt

+

Altenerding - Mit ihrem Geländemotorrad verunglückt sind am Samstagabend zwei 17 Jahre alte Mädchen aus Erding. Mit schweren Verletzungen kamen sie ins Klinikum Erding.

Gegen 19.30 Uhr fuhren die jungen Frauen mit ihrem Motorrad auf der B388 in Richtung Moosinning. An der Hohenlindener Kreuzung wollten sie ersten Ermittlungen der Erdinger Polizei zufolge nach links in Richtung Hörlkofen abbiegen.

Die Fahrerin hatte vermutlich nur die grüne Ampel für die Geradeausspuren im Blick. Die für Linksabbieger stand auf Rot. Die 17-Jährige fuhr weiter - direkt vor einen Opel Astra. Dessen 45 Jahre alter Fahrer berichtete, er habe nur noch einen Stoß gespürt. Der Erdinger kam mit leichten Blessuren davon. Seine gleichaltrige Ehefrau auf dem Beifahrersitz blieb unverletzt.

Noch auf der Kreuzung wurden die Motorradfahrerinnen von den Besatzungen zweier BRK-Rettungswagen sowie einem Notarzt erstversorgt. Die Opfer wurden vor allem an den Beinen verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Altenerding band auslaufende Betriebsstoffe und leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei.

Unfall bei Altenerding: Zwei 17-Jährige schwer verletzt

Unfall in Altenerding: Zwei 17-Jährige schwer verletzt

Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit rund 7000 Euro. Auto und Motorrad waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. ham 

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion