Unfall auf der A9

Mann flüchtet zu Fuß über zehnspurige Autobahn – Taxifahrer verfolgt ihn

+
Auf der A9 ist ein Unfallverursacher über die komplette Autobahn geflüchtet. 

Auf der A9 zwischen Eching und Neufahrn hat es gekracht: Der Wagen des Unfallverursachers überschlug sich mehrfach. Anschließend rannte der 39-Jährige davon. 

Eching/Neufahrn – Schwerer Verkehrsunfall auf der A9: Wie die Polizei berichtet, war am Mittwoch gegen 10.10 Uhr ein 39-jähriger Serbe mit seinem Peugeot in Richtung Nürnberg unterwegs. Zwischen der Anschlussstelle Eching und dem Autobahnkreuz Neufahrn wollte er den Fahrstreifen wechseln und touchierte dabei ein neben ihm fahrendes Taxi. Der Peugeot des Serben geriet daraufhin ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn in Richtung Betonschutzleitwand ab. Zum Schluss überschlug sich der Wagen mehrfach. 

Unfall auf A9: Verursacher flüchtet zu Fuß über Autobahn

Unmittelbar nach dem Unfall flüchtete der leicht verletzte Serbe zu Fuß über zehn Fahrstreifen auf den Seitenstreifen der Richtungsfahrbahn München und lief weiter in Richtung Fürholzen. Der geschädigte Taxifahrer verfolgte den Mann zu Fuß. Anschließend griff die Verkehrspolizei Freising mit vier Streifenwagenbesatzungen durch. 

Lesen Sie auch: Zu einem kilometerlangen Stau auf der A9 bei Freising kam es am Montagnachmittag. Der Unfall, der für das Chaos verantwortlich war, führte auch zu zwei Schwerverletzten.

Mysteriöser Vorfall auf der A9 bei Allershausen Richtung München. Eine leblose Person wurde am frühen Morgen auf dem Standstreifen entdeckt. Die Hintergründe sind unklar. Es kam zu enormem Stau.

Verfolgungsjagd zu Fuß auf A9: Medikamente im Peugeot gefunden 

Der Unfallverursacher wurde mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Aufgrund von im Peugeot vorgefundener Medikamente besteht der Verdacht, dass der Serbe sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Medikamenten führte, die zur Beeinträchtigung der Fahrtüchtigkeit führen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Am Peugeot entstand Totalschaden. An Einrichtungen der Autobahndirektion Südbayern und am Taxi entstand geringerer Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Lesen Sie auch: Auf der A9 bei Paunzhausen ist es am frühen Dienstagmorgen zu einem schweren Lkw-Unfall gekommen. Der Fahrer wurde eingeklemmt.

Durch die Trümmerteile waren sowohl die Richtungsfahrbahn München als auch die Richtung Nürnberg betroffen. Richtung Nürnberg bildete sich ein etwa zehn Kilometer langer Stau. Um die Wagen zu bergen und die Fahrbahn zu reinigen, mussten drei der fünf Fahrstreifen über eine Stunde lang gesperrt werden. 

Auf der A9 bei Fahrenzhausen hat sich vor Kurzem ebenfalls ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Und in Freisinghat ein BMW eine spektakuläre Flugeinlage hingelegt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Feuerkugel am Himmel: Dutzende Bayern melden erschreckende Entdeckung - Experte erklärt das Schauspiel
Feuerkugel am Himmel: Dutzende Bayern melden erschreckende Entdeckung - Experte erklärt das Schauspiel
Flughafen München: Corona-Krise am Airport - nun trifft es Tausende Mitarbeiter sehr heftig
Flughafen München: Corona-Krise am Airport - nun trifft es Tausende Mitarbeiter sehr heftig
„Wenn Sie tot sind“ - Notärztin am Flughafen München legt sich mit FDP-Spitzenpolitikerin an
„Wenn Sie tot sind“ - Notärztin am Flughafen München legt sich mit FDP-Spitzenpolitikerin an
Geheimer Plan aufgetaucht: Thai-König verlässt Quarantäne eigenmächtig - und will dann wieder kommen
Geheimer Plan aufgetaucht: Thai-König verlässt Quarantäne eigenmächtig - und will dann wieder kommen

Kommentare