Unfall am Kreuz München Süd - Hund unverletzt

+
Eine Polizeibeamtin beruhigt den jungen Rottweiler nach dem Unfall.

Brunnthal - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Samstagvormittag am Autobahnkreuz München Süd. Dabei verlor ein Rosenheimer (60) die Kontrolle über seinen BMW X3 und prallte gegen einen Baum.

Von der A8 aus Richtung Salzburg kommend wollte der BMW-Fahrer auf die A995 in Richtung München wechseln. In der Linkskurve der Zufahrt nach München verlor der Rentner die Kontrolle über sein Fahrzeug, in dem sich auch die Frau und der Rottweiler des Fahrers befanden, und schleuderte links neben der Fahrbahn gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde ein Hinterrad abgerissen.

Während die Beifahrerin Verletzungen erlitt, blieben Fahrer und der Hund des Paares unverletzt. Die Feuerwehr Hofolding sicherte die Unfallstelle ab.

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung

Kommentare