Straße zwei Stunden lang gesperrt

B11: Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

+
Auf der B11 sind am Samstagmorgen ein Peugot-Transporter und ein Renault-Transporter ineinander gekracht.

Wolfratshausen - Auf der B11 sind am Samstagmorgen kurz vor Wolfratshausen zwei Kleintransporter frontal zusammengestoßen. Dabei wurden drei Menschen zum Teil schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 7.15 Uhr am Samstagmorgen. Zwei Kleintransporter fuhren zu diesem Zeitpunkt in entgegengesetzter Richtung auf der B11 bei Wolfratshausen. Unmittelbar bevor die B11 in Wolfratshausen zur Königsdorfer Straße wird, kam einer der beiden Fahrer mit seinem Kleintransporter auf die Gegenfahrbahn. Dort krachten der Peugot und der Renault ineinander.

Ob der 63 Jahre alte Bäcker am Steuer des Peugot oder der 74 Jahre alte Paketfahrer am Steuer des Renault den Unfall verursacht hat, ist derzeit noch unklar. Die Polizei will noch die Aussagen von Zeugen abwarten. Wahrscheinlich sei aber, dass der Paketfahrer von seiner Spur abgekommen ist. Als mutmaßlichen Grund nannten die Beamten Sekundenschlaf.

Der 63-Jährige wurde bei dem Unfall in seinem Peugot eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Auch der Paketfahrer und seine 33 Jahre alte Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt - allerdings nicht so schlimm wie der Bäcker. Auch diese beiden kamen in eine Klinik.

An den Fahrzeugen entstand nach Angaben der Polizei Totalschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Die B11 musste für die Dauer der Unfallaufnahme und der Säuberung der Fahrbahn für rund zwei Stunden bis kurz nach 10 Uhr gesperrt werden. Die Sperre zog sich unter anderem deshalb so lange hin, weil für die bei dem Unfall ausgetretenen Betriebsstoffe erst eine Kehrmaschine aus Holzkirchen anrücken musste.

Bilder vom Frontalzusammenstoß auf der B11

Bilder vom Frontalzusammenstoß auf der B11

Im Einsatz waren zwei Wagen des BRK, ein Notarzt, die Feuerwehr Wolfratshausen mit rund 15 Mann sowie die Straßenmeisterei.

pie

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare