Frontalzusammenstoß

Schwangere und Kleinkind bei Unfall verletzt

+
Die beiden Unfall-Autos sind total zerstört

Zorneding - Eine schwangere Frau ist am späten Dienstagnachmittag bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der B 304 verletzt worden. Auch ein Kleinkind saß im Wagen.

Eine schwangere Frau aus dem Landkreis München wurde bei einem Unfall am Dienstag gegen 16.45 Uhr auf der B 304 zwischen Baldham und Zorneding verletzt. Sie hatte beim Frontalzusammenstoß ihres VW-Busses mit einem VW Sharan ein Kleinkind mit in ihrem Auto. Die Frau und das Kind wurden per Hubschrauber in ein Münchner Krankenhaus geflogen.

Das Kleinkind saß in einem Kindersitz und war zudem mit einem Skianzug dick eingepackt. Laut Feuerwehr hatten sich alle Airbags geöffnet. Der Fahrer des Sharan erlitt Verletzungen im Gesicht und zog sich einen Unterarmbruch zu. Er wurde vom Rettungsdienst in die Kreisklinik Ebersberg gebracht.

Die Unfallursache ist ungeklärt. Die Bundesstraße war zeitweise ab Baldham in Richtung Ebersberg gesperrt. Es kam auf der B 304 zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer

Kommentare