Video

Mann übersieht Kolonne und rast in Gegenverkehr

Ottering – Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen auf der B 388 Erding – Taufkirchen auf Höhe Ottering (Gemeinde Inning) ereignet. Drei Personen wurden verletzt. Dass nichts Schlimmeres passiert ist, grenzt an ein Wunder.

Die Polizei Dorfen teilt mit, dass ein 23-Jähriger aus Taufkirchen mit seinem Opel Corsa in Richtung Erding unterwegs war. Auf Höhe Ottering übersah er gegen 7.30 Uhr den Mercedes-Lastwagen eines 49-Jährigen, der links abbiegen wollte. Dahinter hatten mehrere Autos gestoppt. Als der junge Mann das Hindernis vor sich sah, wich er nach links aus. Ein fataler Fehler, denn der Kleinwagen krachte frontal in einen als Taxi deklarierten Ford Transit. Der landete auf der Seite im Graben. Der Corsa prallte noch gegen den Ford Focus einer Taufkirchenerin (53).

Da anfangs von zwei eingeklemmten Opfern die Rede war, löste die Integrierte Leitstelle Erding Großalarm für die BRK-Rettungswachen Erding und Dorfen, die Helfer vor Ort aus Taufkirchen sowie die Feuerwehren Inning, Steinkirchen, Taufkirchen und Dorfen aus. Auch ein Rettungshubschrauber wurde angefordert. Rasch stellte sich aber heraus: Es waren lediglich drei Leichtverletzte zu beklagen. Der Gesamtschaden beträgt mindestens 30.000 Euro. Die B 388 war zur Bergung zeitweise komplett gesperrt.

ham

Schwerer Unfall bei Ottering

Schwerer Unfall bei Ottering: Mann rast in Gegenverkehr

Rubriklistenbild: © Hans Moritz

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare