Unfall bei Hanfeld

Mehr als ein Promille: Transporter kracht auf Pkw

+
Auffahrunfall mit Folgen: Eine Frau in dem silbernen Wagen erlitt bei Hanfeld leichte Verletzungen. 

Das hätte auch in einem schweren Unfall enden können: Ein angetrunkener Transporterfahrer ist am Vormittag auf einen Pkw aufgefahren.

Hanfeld – Eine Frau (67) ist am Freitagvormittag bei einem Unfall auf der Umgehung Hanfeld leicht verletzt worden. Ein Autofahrer (33) war auf einen abbiegenden Pkw gekracht – wohl, weil der Fahrer betrunken war.

Kurz nach 9 Uhr hatte ein Weßlinger (71) aus Richtung Gilching kommend nach links Richtung Mühlthal/Gut Rieden abbiegen wollen. Er blinkte und musste wegen Gegenverkehrs anhalten, teilte die Polizei mit. Der 33-Jährige aus Eching habe das nicht erkannt und sei aufgefahren. Die 67-jährige Ehefrau des Weßlingers wurde leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Klinikum gebracht worden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 15 000 Euro, es kam rund 90 Minuten zu Behinderungen. Die Starnberger Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und band ausgelaufene Flüssigkeiten.

Bei dem Echinger wurde laut Polizei ein Alkoholwert von mehr als einem Promille festgestellt. Seinen Führerschein ist der Mann erst mal los.

Auch interessant

Meistgelesen

Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
„Bürgermeister ist informiert“: Seine Entscheidung schockt ein ganzes Dorf
„Bürgermeister ist informiert“: Seine Entscheidung schockt ein ganzes Dorf
Wut über „unverschämtes“ Schreiben: Dieser Brief bringt Diesel-Fahrer so richtig auf die Palme
Wut über „unverschämtes“ Schreiben: Dieser Brief bringt Diesel-Fahrer so richtig auf die Palme

Kommentare