Unfall im Forst: Frauen (77 und 88) schwer verletzt

+

Ebersberg - Zwei Schwerverletzte hat ein Verkehrsunfall im Ebersberger Forst gefordert, der sich am Dienstag um 11.20 Uhr auf der Staatsstraße 2080 ereignete.

Nach Angaben der Polizei fuhr eine 77-jährige Frau von Schwaberwegen kommend in Richtung Ebersberg. Kurz vor Ebersberg wollte sie nach bisherigen Ermittlungen vor einer Kurve einen bislang unbekannten Pkw überholen. Dazu scherte sie auf die Gegenfahrbahn aus. Hierbei übersah sie einen ihr entgegenkommenden Pkw, in dem eine 88-jährigen Pkw-Fahrerin saß. Beide Seniorinnen konnten einen seitlichen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden.

Unfall im Ebersberger Forst

Unfall im Ebersberger Forst

Zur Bergung der Unfallbeteiligten waren neben den Feuerwehren Forstinning und Ebersberg auch zwei Rettungswagenbesatzungen sowie ein Notarzt im Einsatz. Zur Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn musste die Staatsstraße in beiden Richtungen etwa drei Stunden gesperrt werden.

Durch den Aufprall wurde der Pkw der 77-jährigen auf die linke Fahrzeugseite geschleudert. Das Fahrzeug und der Wagen der 88-jährigen kamen noch auf der Fahrbahn zum Stehen. Beide Frauen mussten aus ihren Fahrzeugen geborgen werden. Sie sind mit Verletzungen in ein Krankenhaus gekommen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro.

ac

Auch interessant

Meistgelesen

Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis

Kommentare