Supersportwagen total beschädigt

Unfall mit Ferrari - 200.000 Euro Schaden

Freising - Zu schnell unterwegs: Ein Ferrari-Fahrer unterschätzte eine Kurve an der Landshuter Straße - und prallte gegen einen Baum.

Am 09. Juli gegen 17.45 Uhr unterschätzte ein Ferrari-Fahrer in Freising den Straßenverlauf in der Landshuter Straße. Der Pkw des Fahrers wurde nach links aus der Kurve getragen, prallte zuerst gegen ein Verkehrsschild und dann gegen einen Baum.

Alle Insassen des Fahrzeugs blieben unverletzt, kamen jedoch zur vorsorglichen Untersuchung in das Klinikum Freising. An dem Ferrari entstand durch den Aufprall ein Totalschaden mit einer Schadenshöhe von rund 200.000 Euro. Da der Baum nach dem Zusammenprall so schief stand, dass ein Sturz auf die Fahrbahn zu befürchten war, wurde dieser vorsorglich von der Freiwilligen Feuerwehr Freising gefällt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Miesbacherin (26) gerät in Kontrolle - Sie hat getrunken, doch Polizei entdeckt noch Schlimmeres
Miesbacherin (26) gerät in Kontrolle - Sie hat getrunken, doch Polizei entdeckt noch Schlimmeres
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht

Kommentare