Wieder Frontal-Crash

Audi prallt auf der FTO gegen Laster: Fahrer tot

+
Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagnachmittag auf der Flughafentangente Ost ereignet.

Oberneuching - Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagnachmittag auf der Flughafentangente Ost ereignet. Bei einem Frontalzusammenstoß eines Audis und eines Lasters ist der Fahrer tödlich verunglückt.

Tödlicher Unfall am Dienstag gegen 16.15 Uhr auf der FTO: Ein Audi A3 ist zwischen den Anschlussstellen Oberneuching und Markt Schwaben frontal in einen Container-Lkw gekracht. Laut Zeugenaussagen war der von einem Mann aus dem Landkreis Augsburg gesteuerte Wagen plötzlich aus einer Kolonne auf die Gegenfahrbahn ausgeschert.

Der Audifahrer war sofort tot, der Fahrer des Lkw, ein 48-jähriger Münchner, kam mit leichten Verletzungen davon. Die FTO war stundenlang gesperrt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Niederneuching, Oberneuching und Markt Schwaben. Die Ersten am Unfallort waren Polizeibeamte, die ganz in der Nähe gerade eine Tempomessung einrichteten. Der Sachschaden beträgt etwa 50 000 Euro.

Erst vor zwei Wochen hat sich auf der FTO ein schwerer Unfall ereignet, bei dem zwei Menschen schwer verletzt wurden. Es ist mittlerweile der sechste schwere Unfall auf der FTO in diesem Jahr - und der fünfte tödliche.

Tödlicher Unfall auf der Flughafentangente

Tödlicher Unfall auf der Flughafentangente Ost

ham/ml

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion