Sattelzug übersehen

Kleintransporter kracht in Lkw: Mann (23) verletzt

+
Mit seiner rechten Schnauze krachte der Kleintransporter in das Heck des Lkws.

Haar - Ein 23-Jähriger ist am Dienstagvormittag bei einem Unfall in Haar verletzt worden. Er war mit seinem Kleintransporter in einen Lkw gekracht.

Am Dienstagvormittag gegen 11.20 Uhr war ein 23-Jähriger mit seinem Ford Transit auf der Münchner Straße von Haar in Richtung Landeshauptstadt unterwegs. Wohl in Gedanken, übersah er einen Lkw mit Auflieger, der kurz nach der Einmündung Salzweg in zweiter Reihe stand.

Dem jungen Mann gelang es nicht mehr, dem Sattelzug auszuweichen. Mit voller Wucht krachte er mit seinem Kleintransporter ins linke Heck des Aufliegers. Zum Glück saß auf dem Beifahrersitz des Fords niemand - denn das Heck des Lkws hatte sich tief in diese Seite gebohrt.

Der 23-Jährige wurde wegen Schmerzen im Bauchbereich zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Am Ford Transit entstand Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro, am Lkw ein Schaden von etwa 2000 Euro.

Bilder: Kleintransporter kracht in Haar in Lkw

Bilder: Kleintransporter kracht in Haar in Lkw

Während der Unfallaufnahme war die Münchner Straße einseitig komplett gesperrt. Durch eine Umleitung wurden größere Verkehrsstörungen vermieden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare