Mittwochfrüh in Ottobrunn

Ameisen legen Ampel lahm - dann kommt‘s zum Unfall

+
Die Ampel fiel wegen Ameisenbefalls aus – und die Autos krachten ineinander.

Drei Autos sind am Mittwochmorgen in Ottobrunn zusammengestoßen. Auslöser war eine Ampelfehlfunktion - wegen einem Ameisenstaat. Zwei Menschen werden verletzt.

Ottobrunn - Kleine Viecherl, großer Schaden! In Ottobrunn gab es am Mittwoch in der Früh einen heftigen Unfall an der Kreuzung Haidgraben/Unterhachinger Straße. Und schuld sind Ameisen. Denn: Weil sich die Insekten in der Ampel eingenistet hatten, gab’s einen Kurzschluss. Die Ampel fiel aus - und die Folge war der Crash, den Sie im Foto sehen.

Eine BMW-Fahrerin (27) aus München, die den Haidgraben in südlicher Richtung befuhr, nahm laut Polizei einem Opel-Fahrer (40) aus Unterhaching, der auf der Unterhachinger Straße unterwegs war, gegen sieben Uhr die Vorfahrt und stieß mit ihm zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel gegen den Mercedes-Oldtimer eines Ottobrunners (59) geschleudert, der an der Einmündung des Haidgrabens in die Unterhachinger Straße gewartet hatte. Der Opel prallte mit seiner Seite gegen die Front des Oldtimers und beschädigte dessen Stoßstange und Kühlerhaube.

Lesen Sie auch: Zwei Verletzte und eine zerstörte Ampel bei kapitalem Unfall

Zwei Leichtverletzte und zweimal Totalschaden

Die Unfallverursacherin und der Opel-Fahrer erlitten, so die Polizei, leichte Verletzungen. Der Mercedesfahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf mehrere Zehntausend Euro. Beim Opel und beim BMW geht man von Totalschaden aus. Und auch die Reparatur des Mercedes wird wohl ziemlich teuer werden…

Lesen Sie auch: Leiter kracht in Windschutzscheibe - Familie hat unglaubliches Glück

Die Feuerwehr Ottobrunn sicherte die Unfallstelle ab, half der BMW-Fahrerin sowie dem Opel-Fahrer aus dem Auto und versorgte die beiden Verletzten bis zum Eintreffen der ­Rettungswagen. Laut Kommandant Eduard Klas haderte vor allem der Fahrer des Oldtimers mit dem Unfall und seinen Folgen. Er soll als erste Schätzung einen Schaden an seinem Mercedes in Höhe von 30.000 Euro angegeben haben. Wie Klas berichtet, soll er darauf hingewiesen haben, dass die Ersatzteile für seinen Oldtimer wohl nur sehr schwer zu bekommen seien.

Lesen Sie auch: Erdingerin (74) verursacht in Österreich schweren Unfall

sw

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.