In der Nähe von Münsing

Unfall: Münchner Rollerfahrer übersieht Gegenverkehr

Münsing - In der Nähe von Münsing hat sich am frühen Samstagabend ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Rollerfahrer aus München hatte beim Überholen den Gegenverkehr übersehen.

Ein 49-jähriger Münchner war am Samstag um 17.50 Uhr mit seinem Motorroller auf der Staatsstraße 2064 im Gemeindebereich Münsing von St. Heinrich in Richtung Beuerberg unterwegs. Kurz nach dem Ortsende von St. Heinrich überholte der Münchner eine 52-jährige Penzbergerin, die mit ihrem BMW vor ihm fuhr, übersah dabei aber einen 24-jährigen Weilheimer, der mit seinem BMW entgegenkam.

Beim folgenden Zusammenstoß zwischen dem Roller und dem entgegenkommenden BMW zog sich der Rollerfahrer schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in das UK Murnau eingeliefert. Die S 2064 war für ca. 45 Minuten gesperrt, wobei auch die Feuerwehren Seeshaupt und St. Heinrich mit 17 Mann im Einsatz waren. Sachschaden ca. 8500,- Euro.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte

Kommentare