In der Nähe von Münsing

Unfall: Münchner Rollerfahrer übersieht Gegenverkehr

Münsing - In der Nähe von Münsing hat sich am frühen Samstagabend ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Rollerfahrer aus München hatte beim Überholen den Gegenverkehr übersehen.

Ein 49-jähriger Münchner war am Samstag um 17.50 Uhr mit seinem Motorroller auf der Staatsstraße 2064 im Gemeindebereich Münsing von St. Heinrich in Richtung Beuerberg unterwegs. Kurz nach dem Ortsende von St. Heinrich überholte der Münchner eine 52-jährige Penzbergerin, die mit ihrem BMW vor ihm fuhr, übersah dabei aber einen 24-jährigen Weilheimer, der mit seinem BMW entgegenkam.

Beim folgenden Zusammenstoß zwischen dem Roller und dem entgegenkommenden BMW zog sich der Rollerfahrer schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in das UK Murnau eingeliefert. Die S 2064 war für ca. 45 Minuten gesperrt, wobei auch die Feuerwehren Seeshaupt und St. Heinrich mit 17 Mann im Einsatz waren. Sachschaden ca. 8500,- Euro.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer

Kommentare