Beim Überholen Hintermann übersehen

Unfall auf A 99: Trümmer fliegen 500 Meter weit

Grasbrunn - Fünf leicht Verletzte und ein hoher Sachschaden von 61 000 Euro sind die Folgen eines Unfalls auf der A 99 in der Nacht auf Sonntag.

Ursache war das mißglückte Überholmanöver einer 46-jährigen BMW-Fahrerin aus dem Landkreis München. Die Frau war mit ihrem Auto auf der A 99 in Richtung Nürnberg unterwegs gewesen. Zwischen den Anschlussstellen Hohenbrunn und Haar scherte sie zum Überholen eines Fiat auf den linken Fahrstreifen aus. Dabei übersah sie einen 42-jährigen Mann aus Schliersee, der mit hoher Geschwindigkeit mit seinem BMW auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos.

Eine 30-jährige Fahrzeugführerin eines Fiat aus Marzling musste den beiden BMWs nach rechts ausweichen und prallte in die rechte Leitplanke. Der Wagen der 46-Jährigen prallte ebenfalls in die rechte Leitplanke, schleuderte nochmals über die Fahrbahn und kam erst nach 300 Metern im rechten Grünstreifen zum Stehen. Der BMW des Schlierseers kam ebenfalls im rechten Grünstreifen zum Stillstand.

Die Unfallverursacherin, ihr 46-jähriger Ehemann, ihre zehnjährige Tochter und ihr 14-jähriger Sohn, die als Beifahrer im Fahrzeug waren, wurden leicht verletzt und durch den Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des Fiat musste ebenfalls aufgrund leichter Verletzungen zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Da die gesamte Fahrbahn auf einer Länge von ca. 500 Metern mit Fahrzeugtrümmern übersät war, wurde die A 99 im Bereich der Unfallstelle für etwa 30 Minuten komplett gesperrt. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hohenbrunn und der Autobahnmeisterei Hohenbrunn sorgten für die Verkehrslenkung und Fahrbahnreinigung.

ez

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare