Verursacher flüchtet nach Verkehrsunfall

München - Sie fährt einen grauen Kombi – mehr weiß die Polizei nicht über die Person, die am Dienstag einen Auffahrunfall an der Tegernseer Landstraße verursachte und flüchtete.

Eine 54-jährige Küchenhilfe fuhr gegen 9.45 Uhr mit ihrem Dacia die Straße stadteinwärts, hinter ihr ein 31-jähriger Opel-Fahrer und ein 37-jähriger BMW-Fahrer. Auf Höhe der Hausnummer 185b kam plötzlich der graue Kombi aus der dortigen Ausfahrt und fuhr auf die Tegernseer Landstraße, ohne auf den Verkehr zu achten. Die 54-Jährige und der BMW-Fahrer konnten noch rechtzeitig bremsen, der Opelfahrer erkannte die Situation allerdings zu spät und krachte ins Heck des BMW. Dessen Fahrer wurde leicht verletzt. Der Fahrer des grauen Kombis fuhr stadteinwärts davon. Es entstand ein Sachschaden von etwa 11 000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Fahrer unter Tel. 089/62 16-33 22.

akg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare