Großeinsatz

Zwei schwer Verletzte nach Frontal-Crash - Retter erwartet Trümmerfeld

Unterföhring: Zwei schwer Verletzte nach Frontal-Crash - dieses Trümmerfeld erwartete die Retter.
1 von 7
Unterföhring: Zwei schwer Verletzte nach Frontal-Crash - dieses Trümmerfeld erwartete die Retter.
Unterföhring: Zwei schwer Verletzte nach Frontal-Crash - dieses Trümmerfeld erwartete die Retter.
2 von 7
Unterföhring: Zwei schwer Verletzte nach Frontal-Crash - dieses Trümmerfeld erwartete die Retter.
Unterföhring: Zwei schwer Verletzte nach Frontal-Crash - dieses Trümmerfeld erwartete die Retter.
3 von 7
Unterföhring: Zwei schwer Verletzte nach Frontal-Crash - dieses Trümmerfeld erwartete die Retter.
Unterföhring: Zwei schwer Verletzte nach Frontal-Crash - dieses Trümmerfeld erwartete die Retter.
4 von 7
Unterföhring: Zwei schwer Verletzte nach Frontal-Crash - dieses Trümmerfeld erwartete die Retter.
Unterföhring: Zwei schwer Verletzte nach Frontal-Crash - dieses Trümmerfeld erwartete die Retter.
5 von 7
Unterföhring: Zwei schwer Verletzte nach Frontal-Crash - dieses Trümmerfeld erwartete die Retter.
Unterföhring: Zwei schwer Verletzte nach Frontal-Crash - dieses Trümmerfeld erwartete die Retter.
6 von 7
Unterföhring: Zwei schwer Verletzte nach Frontal-Crash - dieses Trümmerfeld erwartete die Retter.
Unterföhring: Zwei schwer Verletzte nach Frontal-Crash - dieses Trümmerfeld erwartete die Retter.
7 von 7
Unterföhring: Zwei schwer Verletzte nach Frontal-Crash - dieses Trümmerfeld erwartete die Retter.

Bei einem Frontalzusammenstoß kurz nach dem Kreisverkehr zur Dieselstraße in Unterföhring sind ein 47-Jähriger aus dem Landkreis München und eine 20-jährige Münchnerin schwer verletzt worden.  

Unterföhring- Der Unfall passierte am Donnerstag gegen 20.15 Uhr. Die junge Frau war mit ihrem Peugeot auf der  Kreisstraße M-3 von München kommend nordöstlich in Richtung Autobahn A-99, Ausfahrt Aschheim/Ismaning unterwegs. Kurz nach dem Kreisverkehr zur Dieselstraße geriet die 20-Jährige aus bislang unbekannter Ursache in einer langgezogenen Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal gegen den ihr entgegenkommenden Skoda eines 47-Jährigen aus dem nördlichen Münchner Landkreis, meldet die Polizei. Der 47-Jährige kam mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, der Skoda prallte gegen zwei Alleebäume und überschlug sich mehrmals, bis er auf dem Dach liegen blieb.

Der 47-Jährige wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden. Die 20-Jährige kam mit leichteren Verletzungen davon, musste aber ebenfalls stationär ins Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Während der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße M-3 in beide Richtungen gesperrt werden. Der Verkehr wurde abgeleitet. Die Bergungs- und Aufräumarbeiten zogen sich bis kurz vor Mitternacht hin, meldet die Feuerwehreinsatzzentrale. Die Freiwillige Feuerwehr Unterföhring war mit 41 Kräften unter Kommandant Michael Spitzweg im Einsatz.

Auch interessant

Meistgesehen

Kloster Rottenbuch: Brandbekämpfung in der Nacht
Kloster Rottenbuch: Brandbekämpfung in der Nacht
Nächtlicher Großbrand: Lagerhalle beim Heizwerk Rinning nicht zu retten
Nächtlicher Großbrand: Lagerhalle beim Heizwerk Rinning nicht zu retten

Kommentare