Überfall

Raub in Lidl-Markt: Mann bedroht Kassiererin mit Klappmesser

+
Der Lidl am Grünwalder Weg ist am am Mittwoch überfallen worden. 

Maskiert und mit einem Klappmesser bewaffnet hat am Mittwoch ein bislang unbekannter Mann den Lidl-Einkaufsmarkt am Grünwalder Weg überfallen.

Unterhaching - Es war kurz vor 20 Uhr, als der Mann sich zielstrebig dem Kassenbereich näherte, berichtet die Polizei. Am Kassenbereich hielt sich zu diesem Zeitpunkt ein Kassierer auf. Der 29-jährige Angestellte wickelte gerade den Einkauf einer letzten Kundin ab. Unmittelbar vor der Kasse stellte sich der Täter auf, bedrohte den Angestellten mit vorgehaltenem Klappmesser und forderte Bargeld. Der Bedrohte nahm daraufhin einige der kleineren Scheine aus der Kasse und übergab sie dem Räuber. Der Täter flüchtete mit seiner Beute zu Fuß in Richtung Inselkammerstraße. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Zeugen, die die Flucht beobachtet hatten, verständigten die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. 

Nach Informationen der Lidl-Pressestelle war es der erste Überfall in dieser Filiale. Den Mitarbeitern gehe es den Umständen entsprechend gut. Sie werden psychologisch betreut. 

Die Polizei sucht jetzt Zeugen. Laut Beschreibung soll der Täter etwa 25 bis 35 Jahre alt und zwischen 1,75 Meter und 1,85 Meter groß und schlank sein. Er sprach Deutsch ohne Akzent. Bekleidet war er mit einem schwarzem Pullover, schwarzen Turnschuhen, einer schwarze Maske und war mit einem silberfarbenen Klappmesser bewaffnet. Seine Kleidung soll insgesamt sehr abgetragen ausgesehen haben. 

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeipräsidium München zu melden unter Tel. 089/29100.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Chaos auf A8 am Freitagmorgen: Mercedesfahrer verursacht Karambolage
Chaos auf A8 am Freitagmorgen: Mercedesfahrer verursacht Karambolage
89-Jährige prallt mit Auto ungebremst gegen Hauswand
89-Jährige prallt mit Auto ungebremst gegen Hauswand
Fatales Überholmanöver auf der A9
Fatales Überholmanöver auf der A9
Bahnhof Grafing am Freitag gesperrt: Flüchtlinge sprangen von Güterzug
Bahnhof Grafing am Freitag gesperrt: Flüchtlinge sprangen von Güterzug

Kommentare