1. tz
  2. München
  3. Region

Spektakulärer Unfall auf Supermarkt-Parkplatz: Porsche hebt ab und landet auf VW

Erstellt:

Von: Patricia Kania

Kommentare

Ein nicht alltäglicher Einsatz für die Feuerwehr: Auf dem Dach eines Golfs landete der Porsche. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Unterhaching mussten die Beifahrerin in einer aufwändigen Rettungsaktion befreien.
Ein nicht alltäglicher Einsatz für die Feuerwehr: Auf dem Dach eines Golfs landete der Porsche. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Unterhaching mussten die Beifahrerin in einer aufwändigen Rettungsaktion befreien. © feuerwehr Unterhaching

Ein spektakulärer Unfall hat sich am Freitagabend auf dem Lidl-Parkplatz an der Biberger Straße in Unterhaching ereignet. Ein 88-Jähriger hat in seinem Porsche SUV nach ersten Erkenntnissen der Polizei Gas und Bremse verwechselt.

Unterhaching Der Wagen schoss nach vorn über den Grünstreifen, der die Parkflächen voneinander abtrennt. Dabei fuhr der 88-jährige Unterhachinger einen Laternenmast um, hob ab, rauschte über die Motorhaube eines VW-Golfs und blieb auf dessen Dach liegen. Auch ein daneben geparkter Hyundai wurde beschädigt. Augenzeugen verständigten sofort den Notruf. Die Feuerwehr Unterhaching rückte mit 18 Einsatzkräften aus. Weit war der Weg für die Retter nicht, da sich der Unfall direkt gegenüber vom Feuerwehrgerätehaus ereignete.

Kurioser Porsche-Unfall auf Parkplatz: Beifahrerin muss befreit werden

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass die 66-jährige Beifahrerin im Porsche eingeschlossen war und aufgrund der Beschädigungen das Auto nicht selbstständig verlassen konnte. Um die Frau sicher zu befreien und die Einsatzkräfte nicht zu gefährden, musste der Porsche zunächst abgesichert werden, um ein Abrutschen zu verhindern, heißt es im Bericht der Feuerwehr.

Mit dem Kran des Wechselladerfahrzeugs und mithilfe eines Abstützsystems wurde der Wagen stabilisiert. Ein Kran stellte den Porsche schließlich wieder auf seine vier Reifen. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und nahm die Fahrzeuge von der Batterie. Außerdem säuberten die Einsatzkräfte den Parkplatz von herumliegenden Fahrzeugteilen und ausgelaufenen Betriebsstoffen.

(Unser Landkreis-München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.)

Nach Porsche-Unfall auf Parkplatz: Hoher Schaden

Glücklicherweise wurde laut Polizei keiner der Beteiligten verletzt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf mehrere zehntausend Euro. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zur genauen Unfallursache, werden durch das Münchner Unfallkommando geführt. Aktuell wird unter anderem wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.  

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis München finden Sie auf Merkur.de/Landkreis München.

Auch interessant

Kommentare