Glutrest

150.000 Euro Schaden wegen eines Aschenbechers

Unterschleißheim - Die Ursache für den Kellerbrand mit 150.000 Euro Schaden am Johann-Schmuck-Weg war ein unsachgemäß entleerter Aschenbecher. Das meldet die Polizei als Ergebnis ihrer Ermittlungen.

Am Montag kurz vor neun Uhr hatten die Bewohner bemerkt, dass dicke Rauchwolken aus dem Keller quollen. Sie hatten sich sofort in Sicherheit gebracht und die Feuerwehr alarmiert. Die hatte den Brand im Waschraum schnell gelöscht. Doch da auch die oberen Stockwerke massiv verrußt worden sind, schätzt die Polizei den Schaden auf 150.000 Euro.

Die Brandfahnder haben ermittelt, dass Hausbewohner gegen 7 Uhr den Inhalt eines Aschenbechers in einem Abfalleimer aus Kunststoff enstorgt haben. Ein Glutrest muss den folgenschweren Brand ausgelöst haben.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombendrohung am Münchner Flughafen löst Großeinsatz aus
Bombendrohung am Münchner Flughafen löst Großeinsatz aus
20-Jähriger rettet Bub aus gefährlicher Lage - und landet auf der Anklagebank
20-Jähriger rettet Bub aus gefährlicher Lage - und landet auf der Anklagebank
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Gasthof für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf
Gasthof für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf

Kommentare