Aufprall verhindert

Unterschleißheim: Motorradfahrer (20) bremst zu spät - Unfall

Unterschleißheim - Bei einem Unfall in Unterschleißheim wurde am Donnerstagnachmittag ein 20-jähriger Motorradfahrer verletzt. Er hatte zu spät auf das Abbremsen des Pkw vor ihm reagiert.

Eine 48-jährige Freisingerin war am Donnerstag gegen 16:15 Uhr in Unterschleißheim stadtauswärts gefahren. Hinter ihr befand sich ein 20-jähriger Münchener mit seinem Motorrad. Die Mazda-Fahrerin musste plötzlich verkehrsbedingt abbremsen, was der Motorradfahrer zu spät bemerkte. Er konnte zwar einen Aufprall durch ein schnelles Abbremsen verhindern, kam allerdings ins Schlittern und stürzte auf den Asphalt. Das Motorrad (Suzuki) stieß daraufhin gegen den Pkw der 48-Jährigen.

Der 20-Jährige zog sich leichte Verletzungen (Prellungen und Schürfwunden) zu und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 3500 Euro. Durch die Unfallaufnahme kam es für ca. eine Stunde zu erheblichen Verkehrsstörungen. Der Verkehr wurde abgeleitet.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Schrecklicher Anblick für Retter: Motorradfahrerin kollidiert auf B2 mit Auto und stirbt
Schrecklicher Anblick für Retter: Motorradfahrerin kollidiert auf B2 mit Auto und stirbt
Handgeschriebener Zettel an Gaststätte lässt Gerüchteküche brodeln - Das weiß der Bürgermeister
Handgeschriebener Zettel an Gaststätte lässt Gerüchteküche brodeln - Das weiß der Bürgermeister
Schüler beleidigt Lehrer per WhatsApp als „Hurensohn“ - Eltern murren über Gerichtsentscheidung
Schüler beleidigt Lehrer per WhatsApp als „Hurensohn“ - Eltern murren über Gerichtsentscheidung
Hier war mal ein legendärer Club - Jetzt öffnet das Lokal wieder seine Pforten
Hier war mal ein legendärer Club - Jetzt öffnet das Lokal wieder seine Pforten

Kommentare