Lkw rammt Ford: Autofahrer verletzt

+
Nach dem Unfall war die B13 für ca. zwei Stunden gesperrt.

Unterschleißheim - Auf der B13 bei Unterschleißheim ist ein Lkw auf ein Pannenfahrzeug gerummst. Der Autofahrer wurde verletzt, die Straße musste gesperrt werden.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 15 Uhr. Ein 56-jähriger Münchner war mit seinem Ford auf der B 13 in Richtung München unterwegs. Er nutzte den rechten von zwei Fahrstreifen. Etwa auf Höhe von Kilometer 15,7 hatte er nach eigenen Angaben ein technisches Problem mit seinem Auto und lenkte dieses bei langsamwerdender Geschwindigkeit nach rechts zum Fahrbahnrand hin. Der Ford war nach Angaben des Fahrers nicht mehr fahrbereit.

Ein 53-jähriger Kraftfahrer aus dem Landkreis Freising, der mit seinem 7,5-Tonner ebenfalls auf diesem Fahrstreifen unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit seinem MAN–Lkw auf das Heck des Ford auf. Das Auto wurde dadurch von der Straße geschleudert und kam neben der Fahrbahn auf der Seite zum Liegen. Unklar ist nun, ob der 56-Jährige mit seinem Ford vom Fahrbahnrand oder dem Grünstreifen auf die B 13 fuhr und dabei den Lkw übersah oder ob der 53-jährige Lkw-Fahrer das neben der Fahrbahn stehende Auto nicht gesehen hatte.

Bei dem Unfall wurde der 56-Jährige leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 17.000 Euro. Die Unfallörtlichkeit musste für ca. zwei Stunden gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Der Verkehr wurde großräumig um die Unfallstelle herumgeleitet.

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstr. 210, 81549 München, Tel.: 089/ 6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesen

Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute

Kommentare