Ersthelfer retten sein Leben

UPS-Fahrer von Paketwagen überrollt

Parsdorf - Beim Ausliefern wurde am Montagmittag bei Parsdorf ein Paketfahrer vom eigenen Wagen überrollt, mitgeschleift und eingeklemmt. Sein Leben verdankt er mutigen Ersthelfern.

Der Mann wollte im Parsdorfer Gewerbegebiet neben der Firma Segmüller ein Paket zustellen. Betriebsmitarbeiter sahen dann, wo zuvor der braune UPS-Wagen gestanden hatte, nur noch ein Paket am Boden liegen und fanden das Fahrzeug ca. 30 Meter unterhalb der Zufahrtsstraße in einer Wiese.

Sascha Wilbert (rechts) gehört zu den Helfern, die dem UPS-Fahrer wohl das Leben gerettet haben.

Sascha Wilbert (39), Geschäftsführer der Firma W + S, lief sofort zum Wagen und hörte darunter ein Stöhnen. Unverzüglich wies er Kollegen an, den Rettungsdienst zu verständigen, holte sich einen Hubwagen und bockte das UPS-Fahrzeug vorne auf. Außerdem fixierten er und seine Kollegen mit Holzkeilen die Vorderräder, um ein Wegrollen zu verhindern.

Laut Meinung der wenig später eintreffenden Feuerwehr rettete das Anheben dem Mann das Leben, da ihm so das Atmen ermöglicht wurde. Auch eine Ärztin, die an der nahen Wertstoffsammelstelle stand, eilte zu Hilfe.

Der Mann, der schwere Kopfverletzungen erlitten hatte, konnte von den Feuerwehren Parsdorf und Vaterstetten mittels Hebekissen in kurzer Zeit befreit werden. Er kam nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 1" in ein Krankenhaus.

Bilder: Paketfahrer vom eigenen Wagen überrollt

Bilder: Paketfahrer vom eigenen Wagen überrollt

Zur Unfallaufnahme wurde ein Gutachter hinzugezogen. Über den Unfallhergang kann nur spekuliert werden. Möglicherweise wollte der Mann noch auf den ins Rollen geratenen Wagen aufspringen und hielt sich nach dem Umfahren an der Einstiegsleiste an der Heckseite fest. Beim Überfahren eines Bordsteins könnte er sich dann die schweren Kopfverletzungen zugezogen haben.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion