Vandalismus in Gauting

Randale aus Liebeskummer: Jugendlicher lässt dem Schmerz freien Lauf

Ein Jugendlicher hat offenbar aus Liebeskummer völlig überreagiert und in Gauting randaliert. Schaden: rund 600 Euro. 

Gauting Einen Fall von Vandalismus  hat die Gautinger Polizei in der Nacht auf Sonntag unmittelbar aufgeklärt. Laut Polizeibericht hatten Unbekannte die Glasscheibe einer Bushaltestelle zerschlagen und von zwei Fahrzeugen die  Außenspiegel abgetreten. Das hatte ein aufmerksamer Bürger beobachtet. Er rief die Polizei. Die Streifenbeamten trafen eine Gruppe von fünf Jugendlichen an. 

Einer von ihnen war es, wie sich herausstellte. „Er hatte aufgrund von Beziehungsproblemen überreagiert und war folglich für den Schaden verantwortlich“, sagte ein Polizeisprecher. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 600 Euro. 

Lesen Sie auch: Mann ruft die Polizei - weil er Liebeskummer hat

Rubriklistenbild: © dpa / Carsten Rehder

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann bekommt Knöllchen auf eigenem Firmengelände - nach Beschwerde wird ihm sogar höhere Strafe angedroht
Mann bekommt Knöllchen auf eigenem Firmengelände - nach Beschwerde wird ihm sogar höhere Strafe angedroht
Hetzjagd: Zwei BMW-Fahrer verfolgen junge Frau im Twingo
Hetzjagd: Zwei BMW-Fahrer verfolgen junge Frau im Twingo
Bundespolizei baff: 79-Jähriger fährt auf S-Bahnsteig und rammt S-Bahn
Bundespolizei baff: 79-Jähriger fährt auf S-Bahnsteig und rammt S-Bahn
Foto aus dem Jahr 1918 offenbart schauriges Weltkriegs-Drama, das sich in Dorfen ereignete
Foto aus dem Jahr 1918 offenbart schauriges Weltkriegs-Drama, das sich in Dorfen ereignete

Kommentare