25-Jähriger erheblich alkoholisiert

Kein Aprilscherz: Oben-ohne-Randalierer hält Polizisten an

Ein halbnackter Mann hat in Vaterstetten einen Polizeibeamten aufgehalten und angepöbelt, der gerade auf dem Weg nach Hause war. 

Vaterstetten - Ein 25-jähriger Mann hat  am Samstagmorgen gegen 7.15 Uhr auf der Dorfstraße in Vaterstetten randaliert. Der merklich alkoholisierte Mann lief laut Polizei Poing mit nacktem Oberkörper auf der Straße, versuchte Autos anzuhalten, pöbelte Passanten und Verkehrsteilnehmer an und versuchte bei einem Wohnanwesen die Rollläden hochzuschieben. Zuletzt hielt er aber auch einen Polizeibeamten in Zivil mit seinem Pkw an, der sich gerade auf dem Weg nach Hause befand.

Erst in der vergangenen Woche hatte die Beamten am Flughafen München ein betrunkener Randalierer in Atem gehalten.

Dieser verständigte die Beamten der Polizei Poing und musste den Mann fesseln, da er zunehmend aggressiver wurde und gegen sein Auto trat. Als die Beamten eintrafen und sie ihn im Funkwagen platziert hatten, rastete der Mann völlig aus. Trotz der Fixierung trat er gegen die Vordersitze, schrie und schlug mit seinem Kopf gegen die Kopflehnen. Auch bespuckte er die uniformierten Polizisten und beleidigte sie fortwährend.

25-Jähriger in Psychiatrie eingewiesen

„Aufgrund der Gesamtumstände war eine vorläufige Unterbringung in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus unumgänglich“, sagte ein Polizeisprecher.

Sachschaden entstand nicht. Dennoch wird der Mann für die Reinigung des Funkwagens aufkommen müssen. Auch wird ein Strafverfahren wegen der Beleidigung der Polizeibeamten eingeleitet.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Frank Leonhardt

Auch interessant

Meistgelesen

Mädchen (16) vergewaltigt: Angeklagte schlafen im Prozess ein - So reagiert der Richter
Mädchen (16) vergewaltigt: Angeklagte schlafen im Prozess ein - So reagiert der Richter
Handgeschriebener Zettel an Gaststätte lässt Gerüchteküche brodeln - Das weiß der Bürgermeister
Handgeschriebener Zettel an Gaststätte lässt Gerüchteküche brodeln - Das weiß der Bürgermeister
Schüler beleidigt Lehrer per WhatsApp als „Hurensohn“ - Eltern murren über Gerichtsentscheidung
Schüler beleidigt Lehrer per WhatsApp als „Hurensohn“ - Eltern murren über Gerichtsentscheidung
Hier war mal ein legendärer Club - Jetzt öffnet das Lokal wieder seine Pforten
Hier war mal ein legendärer Club - Jetzt öffnet das Lokal wieder seine Pforten

Kommentare