Feuerwehr muss in Vaterstetten anrücken

Kind (1) im Auto eingesperrt

Bange Minuten erlebte eine Mutter am Montag, 4. Juni, in Vaterstetten. Ihr einjähriges Kind wurde im Auto eingeschlossen  samt der Autoschlüssel. Die Feuerwehr musste kommen.

Vaterstetten - Am Montagvormittag wurde in Vaterstetten ein Kleinkind aufgrund eines technischen Defekts in einem VW Polo eingeschlossen. Während die Mutter und Großeltern der Einjährigen ihren Pkw beluden, fiel die Beifahrertüre zu, wodurch sich das Fahrzeug automatisch verriegelte und sowohl das Kind, als auch der einzige Fahrzeugschlüssel eingesperrt wurden. Das teilte die Polizei Poing mit.

Da ein Öffnen des Pkws nicht mehr möglich war, wurden über den Notruf die Feuerwehr Vaterstetten mit einem Fahrzeug, das Bayerische Rote Kreuz mit zwei Fahrzeugen, sowie eine Streife der Polizei Poing verständigt. Die Feuerwehr schaffte es dann ohne größere Schäden am Pkw die Beifahrertüre zu öffnen und Mutter und Kind wieder zu vereinen.

Rubriklistenbild: © dpa / Friso Gentsch

Auch interessant

Meistgelesen

Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt
Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt
Er kaufte ein Haus mit sehr seltsamem Namen - und zog aus München hin
Er kaufte ein Haus mit sehr seltsamem Namen - und zog aus München hin
Pärchen lässt Hund ohne Leine laufen, Urlauberin (31) mischt sich ein - und kassiert Schläge
Pärchen lässt Hund ohne Leine laufen, Urlauberin (31) mischt sich ein - und kassiert Schläge
Passant findet vermissten Moosburger: Mann schwer verletzt in Klinik geflogen
Passant findet vermissten Moosburger: Mann schwer verletzt in Klinik geflogen

Kommentare