Mann aus Raum Freising in Klinik geflogen

Motorradfahrer stürzt heftig zu Boden - Rettungshubschrauber landet auf der A99

+
Auch im Februar 2017 musste ein Rettungshubschrauber auf der A99 bei Vaterstetten landen. (Archivbild)

Alleinbeteiligt verlor ein 54-Jähriger am Freitag die Kontrolle über sein Motorrad. Die Folge: Ein schlimmer Unfall auf der A99. 

Vaterstetten - Am Freitagmittag, gegen 12:45 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A99 auf Höhe der Tank.- und Rastanlage Vaterstetten in Richtung Nürnberg ein Verkehrsunfall mit einem Motorrad. Der 54-Jähriger aus Moosburg an der Isar kam auf dem linken Fahrstreifen aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Spur an, verlor die Kontrolle über sein Motorrad und wurde zu Boden gerissen. Er kam schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus. 

Die Fahrbahn musste für die Landung des Rettungshubschraubers komplett gesperrt werden. Die Vollsperre wurde nach ca. 30 Minuten wieder aufgehoben. Im weiteren Verlauf konnte der Verkehr über zwei Fahrspuren an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Es kam zu Stauungen auf rund zehn Kilometer Länge. 

Zur Absicherung der Unfallstelle befanden sich die Feuerwehren aus Parsdorf, Vaterstetten sowie die Kreisbrandinspektion Ebersberg vor Ort.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Burschen klauen nachts Maibaum - erst mittendrin merken sie, wem er wirklich gehört
Burschen klauen nachts Maibaum - erst mittendrin merken sie, wem er wirklich gehört
400 Menschen feiern illegale Technoparty im Wald - doch dann rückt Polizei an
400 Menschen feiern illegale Technoparty im Wald - doch dann rückt Polizei an
Schock in Wolfratshausen: Mann lenkt sein Auto in Friseursalon und erfasst Kind
Schock in Wolfratshausen: Mann lenkt sein Auto in Friseursalon und erfasst Kind
Polizei will Mann stellen - plötzlich zieht er eine Axt
Polizei will Mann stellen - plötzlich zieht er eine Axt

Kommentare