Verflossene Liebe

22-Jähriger gerät unters Auto seiner Ex

Wartenberg - Schmerzhaftes Ende einer jungen Liebe: Ein 22 Jahre alter Bockhorner ist in Wartenberg im Verlauf eines Streits mit seiner Ex-Freundin (20) unter deren Auto geraten.

Zu dem Vorfall kam es nach Angaben von Polizeihauptkommissar Florian Leitner bereits am Dienstag voriger Woche. Erst am Samstagnachmittag wandte sich das Opfer schließlich an die Inspektion, um Strafanzeige zu erstatten.

Zum Hergang fanden die Beamten heraus, dass der 22-Jährige mit seiner Ex aus Wartenberg anfangs verbal in Streit geraten war. Dazu hatte sich der junge Mann durchs Beifahrerfenster in den Ford seiner Verflossenen gebeugt. Die war irgendwann so genervt, dass sie einfach losfuhr. Der Bockhorner hatte keine Chance mehr, vom Wagen zurückzutreten. Er wurde von der offenen Beifahrertür zu Boden gerissen und blieb unter dem Wagen liegen. Überrollt wurde er nicht. Dennoch erlitt er Abschürfungen und Prellungen.

Nun packte die 20-Jährige das schlechte Gewissen. Als sie erkannte, dass ihr Ex Schmerzen hatte und nicht mehr aufstehen konnte, kehrte sie um, verfrachtete den 22-Jährigen ins Auto und fuhr ihn ins Kreiskrankenhaus. Die juristischen Konsequenzen werden ihr aber nicht erspart bleiben.

ham

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer

Kommentare