Aus dem Polizeibericht

Verhaftet: 27-Jähriger onaniert vor Frau in S-Bahn

+

Den Ekel der Fahrgäste hat ein 27-Jähriger am Sonntag um 6.55 Uhr auf sich gezogen, als er in der S7 bei der Haltestelle in Höhenkirchen unter seiner Jogging-Hose onaniert hat.

Der Mann stieg an der Haltestelle Neuperlach Süd zu und nahm in einem Sitzabteil gegenüber einer 24-jährigen Höhenkirchnerin Platz. Die junge Frau war auf dem Heimweg vom Feiern in München und war zunächst so in ihr Handy vertieft, dass sie den mastubierenden Fremden nicht beachtete. Erst als dieser laut zu stöhnen begann und dabei den Augenkontakt mit der Frau suchte, bemerkte die 24-Jährige den Mann. 

Daraufhin ging sie umgehend in den hinteren Teil des Zuges. Ein mitfahrender Polizeibeamter, der den Vorfall bemerkte, nahm den 27-Jährigen noch in der S-Bahn fest. Der Mann hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland und sitzt daher laut Polizeiangaben nun vorläufig im Gefängnis. Er muss sich wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses verantworten.

fp

Auch interessant

Meistgelesen

Frau (21) lädt Bekannten zu sich ein: In der Nacht fällt er über sie her
Frau (21) lädt Bekannten zu sich ein: In der Nacht fällt er über sie her
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion