Trauriges Ende

Vermisster Dorfener tot aufgefunden

Es ist das traurige Ende einer Vermisstensuche: Ein 92-jähriger Dorfener wurde am Freitagabend tot aufgefunden.

Dorfen - Seit Donnerstagnachmittag hatte die Polizei Dorfen nach dem Rentner unter anderem mit dem Einsatz von Hubschraubern und Hunden gesucht. Am frühen Donnerstagnachmittag hatte dieser seine Wohnung verlassen und war mit seinem Fahrrad in unbekannte Richtung unterwegs gewesen. 

Die Suche verlief zunächst ergebnislos. Dann aber die Wende: Am späten Freitagnachmittag ging bei der Polizei ein Zeugen-Hinweis ein, infolgedessen eine weitere Rettungshundestaffel eingesetzt wurde. In der Nähe der Mehlmühle fanden die Beamten schließlich den toten Mann. 

Der Fundort befindet sich laut Kripo Ingolstadt zwischen 700 und 800 Metern von der Wohnung des 92-Jährigen entfernt. Die Ermittlungen zur genauen Todesursache dauerten am späten Freitagabend noch an. So viel war aber bereits klar: Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden gibt es der Kripo zufolge nicht.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht
Streit ums Containern: Demonstranten kämpfen für angeklagte Studentinnen
Streit ums Containern: Demonstranten kämpfen für angeklagte Studentinnen

Kommentare