Verpuffung: Feuer im Mehrfamilienhaus

+
Eine Verpuffung in einem Ölofen hatte das Feuer verursacht

Mammendorf - Eine Verpuffung hat ein Mehrfamilienhaus in Mammendorf für die nächsten Tage unbewohnbar gemacht. Zwei ältere Damen hatten den Brand ausgelöst. Beide mussten ins Krankenhaus.

Mit einer Rauchvergiftung wurden am gestrigen Sonntagabend zwei ältere Damen aus Mammendorf ins Krankenhaus eingeliefert. Als sie in ihrer Wohnung, einem Vierfamilienhaus an der Münchner Straße, den Ölofen auffüllen wollten, war es zu einer Verpfuffung gekommen. Während die beiden Frauen noch versuchten, den Brand mit einem Tuch zu löschen, war die Feuerwehr schon ausgerückt.

Verpuffung: Feuer im Mehrfamilienhaus

Die Rettungskräfte brachten den Brandherd rasch unter Kontrolle. Während die Frauen im Krankenhaus behandelt wurden, mussten die übrigen Bewohner das wohl für einige Tage nicht mehr bewohnbare Haus verlassen. Sie kamen zwischenzeitlich bei Bekannten und Verwandten unter.

lo

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare