1. tz
  2. München
  3. Region

Streit eskaliert: Frau sticht mit Küchenmesser in Brust ihres Partners

Erstellt:

Von: Max Wochinger

Kommentare

 Blaulicht an einem Polizeifahrzeug
Versuchte Tötung in Oberschleißheim: Betrunkene Frau stößt Messer in Brust des Freundes. (Symbolbild) © Daniel Karmann/dpa

Im Streit verletzt die 28-Jährige ihren Partner. Zuvor hatten beide viel Alkohol getrunken: Tests ergaben ein Wert von zwei Promille.

Oberschleißheim - In der Nacht zum Sonntag kam es in Oberschleißheim zu einem Streit zwischen einem polizeibekannten Paar. Am Ende landete die 28-jährige Täterin in Untersuchungshaft, ihr Freund im Krankenhaus.

Die Frau war mit ihrem 35-jährigen Partner in der gemeinsamen Wohnung in einen heftigen Streit geraten, dabei war auch ein Freund. Das Paar hatte dabei viel Alkohol getrunken: „in Richtung zwei Promille“, sagt ein Polizeisprecher.

Streit eskaliert: Betrunkene Frau geht mit Messer auf Partner los

Aus bisher unbekannten Gründen eskalierte dann der Streit. Die Frau, sie arbeitet als Frisörin, nahm ein Küchenmesser und stach auf die Brust ihres Partners ein. Der 35-Jährige wurde dabei schwer verletzt.

Der gemeinsame Freund konnte der 28-Jährigen das Messer abnehmen und die Polizei verständigen. Umgehend fuhren zehn Polizeistreifen zum Tatort. Die Täterin wurde vorläufig festgenommen. Ihr Partner musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Es bestehe keine Lebensgefahr mehr, so das Polizeipräsidium.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s auch in unserem regelmäßigen Landkreis-München-Newsletter.

Eine Ermittlungsrichterin erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft München I am Montag einen Haftbefehl gegen die 28-Jährige. Der Tatverdacht: versuchter Totschlag. Sie sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Täterin und auch ihr Freund sind der Polizei bereits wegen Gewaltdelikten bekannt. Warum es zum Streit gekommen war, ist der Polizei bisher nicht bekannt. Die weiteren Ermittlungen hat das Kommissariat 11 (Tötungsdelikte) übernommen.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis München finden Sie auf Merkur.de/Landkreis München.

Auch interessant

Kommentare