Geklingelt und zugestochen: Versuchter Überfall in Bruck

Fürstenfeldbruck - Erst forderten sie Geld, dann stachen sie zu: Bei einem versuchten Raubüberfall sind am Montag Abend in Fürstenfeldbruck mehrere Personen verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, klingelten gegen 21.25 Uhr drei Männer an der Wohnung eines 28-Jährigen im Schulweg und forderten sofort Geld. Daraufhin kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen den Personen in der Wohnung - neben dem 28-Jährigen war ein 32-Jähriger in der Wohnung im Schulweg - und den Angreifern. In deren Verlauf erlitten mehrere Menschen Verletzungen, teils auch Stichwunden. Der 32-Jährige musste zur weiteren stationären Behandlung in ein naheliegendes Krankenhaus transportiert werden. Der 28-jährige wurde ambulant behandelt.

Anschließend flüchteten die drei Männer ohne Beute. Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung mit mehreren Streifenwagen ein. Auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera beteiligte sich an der Suche. Bislang sind die Täter flüchtig.

Über die drei Täter liegen nur unzureichende Personenbeschreibungen vor, einer von ihnen soll ca. 1,80 Meter groß und ca. 80 Kilo schwer sein, alle drei trugen schwarze Skimützen mit herausgeschnittenen Augenschlitzen. Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise auf die Täter unter der Rufnummer 08141/ 612-0. 

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare