Mit Schreckschusswaffe

19-Jähriger ballert auf Hochzeit herum - seine Begründung ist kurios

+
Mit einer Schreckschusswaffe hantierte der 19-Jährige bei einer Hochzeit.

Mit einer Schreckschusswaffe hat ein 19-Jähriger am Samstag in Lohhof  für Trubel gesorgt. Zeugen hörten die Schüsse und alarmierten die Polizei. Warum der Mann schoss, ist kurios.

Unterschleißheim - Für Wirbel hat ein 19-jähriger Bulgare, der im Landkreis Kelheim wohnt, am Samstagnachmittag in Lohhof gesorgt. Zeugen hörten an der Bezirksstraße Ecke Alleestraße Schüsse und riefen voller Sorge die Polizei.

Eine Streife der Polizeiinspektion Oberschleißheim fand den Verantwortlichen schnell: Es  war der 19-Jährige aus Bulgarien, der aus purer Freude mit einer Schreckschusswaffe in die Luft geballert hatte. Denn er feierte in Lohhof mit einer Gesellschaft aus seinem Heimatland eine Hochzeit. Die Schüsse waren Teil der Feier. 

Dumm nur, dass der junge Mann keinen kleinen Waffenschein besaß, wie die Polizei mitteilt. Dazu hatte er noch ein Magazin mit Munition in der Hosentasche bei sich. Die Waffe und die Munition wurden sichergestellt. Der 19-Jährige wurde wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz angezeigt.

Immer mehr Deutsche machen den kleinen Waffenscheinen

Auch interessant

Meistgelesen

Bombendrohung am Münchner Flughafen löst Großeinsatz aus
Bombendrohung am Münchner Flughafen löst Großeinsatz aus
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Gasthof für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf
Gasthof für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf
Seit einem Jahr bleibt ihr Briefkasten leer - Post ist Anfahrt zu gefährlich 
Seit einem Jahr bleibt ihr Briefkasten leer - Post ist Anfahrt zu gefährlich 

Kommentare