Vorfall auf der Autobahn

Jens Lehmann soll 240.000 Euro zahlen

Starnberg - Was die Staatsanwaltschaft Ex-Fußballstar Jens Lehmann (45) vorwirft, sieht nach einem bösen Foul aus: Der frühere Nationaltorwart soll im November 2014 einen Autofahrer auf der A952 bei Starnberg massiv attackiert haben.

Das Endergebnis: ein Strafbefehl über 240 000 Euro – wegen Nötigung und versuchter Körperverletzung! 

Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, legte Lehmann dagegen Einspruch ein. Deshalb kommt es am 16.September zum Showdown am Amtsgericht Starnberg. Dann kommt der ganze Fall auf den Tisch – mit Jens Lehmann auf der Anklagebank. 

Der Fußball-Star war mit seinem Mercedes wohl gerade auf dem Heimweg, als die Situation auf dem letzten Stück Autobahn Richtung Starnberg eskalierte. „Die Fahrweise des Autos vor ihm bereitete Herrn Lehmann offensichtlich Ärger“, sagt Florian Gliwitzky, Sprecher der Staatsanwaltschaft München II, gegenüber der tz. Lehmann soll den Fiat Stilo überholt und ausgebremst haben, kurz vor der Ausfahrt Percha kamen beide schließlich zum Stehen. Laut Strafbefehl stieg der Ex-Torhüter dann aus und fasste seinem Kontrahenten sogar an den Schal. Das werten die Ermittler als versuchte Körperverletzung. Gegenüber der Bild-Zeitung betonte Lehmann: „Ich habe noch nie jemanden bedroht oder gewürgt“. 

Richtig schmerzhaft wurde die Auseinandersetzung allerdings nicht für den Fiatfahrer, sondern für Lehmann selbst: Denn die Staatsanwaltschaft will ihm jetzt 240 000 Euro Strafe aufbrummen. Die Summe setzt sich aus 60 Tagessätzen à 4000 Euro zusammen. Diese Höhe errechnet sich nach dem monatlichen Nettoeinkommen. Offenbar hält Lehmann das für völlig übertrieben. Er legte Einspruch ein und hofft jetzt auf einen milden (Schieds-) Richter. Lehmann selbst war gestern für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. 

ARB

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bombendrohung am Münchner Flughafen löst Großeinsatz aus
Bombendrohung am Münchner Flughafen löst Großeinsatz aus
20-Jähriger rettet Bub aus gefährlicher Lage - und landet auf der Anklagebank
20-Jähriger rettet Bub aus gefährlicher Lage - und landet auf der Anklagebank
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Gasthof für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf
Gasthof für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf

Kommentare