Unfall auf der B 318

Motorradfahrer (30) unter Auto eingeklemmt

+
Der Fahrer der Triumph wurde bei seinem Sturz mit dem Oberkörper unter dem VW eingeklemmt. Die Feuerwehr Warngau bockte das Auto auf, um den 30-Jährigen aus München zu befreien.

Warngau - Riesiges Glück im Unglück hatte ein Motorradfahrer (30) aus München am Samstag bei einem Unfall auf der B318 bei Warngau: Er wurde nach einem Sturz unter einem Auto eingeklemmt.

Der Münchner war gegen 11.15 Uhr mit seiner Triumph auf der B 318 unterwegs gewesen. Bei Warngau überholte er eine Pkw-Kolonne - trotz des Überholverbots, wie die Polizei berichtet. Eine 46-Jährige Münchnerin, die mit ihrem VW in der Kolonne fuhr, bog nach links in ein Grundstück ab. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, stürzte und wurde mit dem Oberkörper unter dem VW eingeklemmt.

Bilder: Motorradfahrer unter Auto eingeklemmt

Die Freiwillige Feuerwehr Warngau bockte den Wagen unter anderem mit Holzstämmen auf und konnte den Motorradfahrer befreien. Der Rettungsdienst brachte den 30-Jährigen mit mehreren Knochenbrüchen ins Krankenhaus.

Die Bundesstraße blieb während der Bergungsarbeiten gesperrt, es bildeten sich Stauungen.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion