Passagiere weichen aus

Warnstreik am Flughafen - 140 Flüge gestrichen

+
Viele Reisende sind wegen des Warnstreiks am Münchner Flughafen auf andere Verkehrsmittel umgestiegen.

München - Dutzende Flüge fallen aus, aber Chaos gibt es nicht: Viele Reisende sind wegen des Warnstreiks am Münchner Flughafen gleich auf andere Verkehrsmittel umgestiegen.

Am Münchner Flughafen ist am Donnerstag trotz des Warnstreiks im öffentlichen Dienst ein Chaos ausgeblieben. „Die Lage am Flughafen ist sehr entspannt. Das liegt daran, dass die Lufthansa gestern schon angekündigt hat, Flüge zu streichen“, sagte Airport-Sprecher Robert Wilhelm. „Die Passagiere, die auf diese Flüge wollten, sind gar nicht erst gekommen.“ Auch Profi-Fußballer fuhren mit dem Bus, wie die dpa berichtet.

Bereits am Vortag waren 131 Starts und Landungen annulliert worden, am Donnerstag erhöhte sich die Zahl auf 133. Insgesamt gibt es in München täglich gut 1000 Flüge, zwei Drittel davon von der Lufthansa. Auf ihrer Internetseite hat die Airline eine Liste aller betroffenen Flüge eingestellt; das waren nur Verbindungen innerhalb Deutschlands und Europas. Langstreckenflüge dagegen fanden wie geplant statt.

Bei Streik: Ihre Rechte als Passagier

Bei Streik: Ihre Rechte als Passagier

Auch an den Flughäfen in Frankfurt am Main, Köln-Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Stuttgart sind Beschäftigte zum Streik aufgerufen. Die Münchner Flughafengesellschaft gehört dem Freistaat Bayern, der Bundesrepublik und der Landeshauptstadt München.

Weitere Warnstreiks soll es zumindest am Münchner Flughafen nicht geben, so ein Sprecher. Wenn die dritte Runde keinen Abschluss bringe, könne es eine Schlichtung oder eine Urabstimmung über einen Streik geben.

dpa

Lesen Sie auch:

Warnstreiks: Hunderte Flüge fallen aus

Auch interessant

Meistgelesen

Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung

Kommentare