Listerien

Warnung vor Schinken- und Wurstwaren der Firma Sieber

+
Symbolbild: Ein Mann schneidet ein Stück Schweinebauch in Streifen.

München - Das Bayerische Verbraucherschutzministerium rät davon ab, Schinken- und Wurstwaren der Firma Sieber aus Geretsried zu essen.

Laut einer Pressemitteilung könnten die Produkte mit Listerien verunreinigt sein. Diese Bakterien können zu Fieber und Kopfschmerzen führen - auch noch bis zu acht Wochen nach dem Verzehr. Die in Geretsried ansässige Firma darf bis auf Weiteres keine Ware mehr in Umlauf bringen und muss Produkte, die schon auf dem Markt sind, zurückrufen.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie beim Isar-Loisachboten.

Auch interessant

Meistgelesen

Als Flüchtling getarnt: Soldat lebte in Erding
Als Flüchtling getarnt: Soldat lebte in Erding
Dreijährige stirbt bei Unfall: Mutter steht vor Gericht
Dreijährige stirbt bei Unfall: Mutter steht vor Gericht
Zug überrollt Handballtalent: „Ein Einsatz, der allen nahe geht“
Zug überrollt Handballtalent: „Ein Einsatz, der allen nahe geht“
Erstaunliche Funde: Er rettet die Schätze vom Acker
Erstaunliche Funde: Er rettet die Schätze vom Acker

Kommentare