Kripo ermittelt

Wasserleiche vom Starnberger See noch nicht identifiziert

Die männliche Leiche, die wie berichtet am Montagnachmittag in Ammerland (Gemeinde Münsing) im Starnberger See entdeckt worden ist, konnte noch nicht identifiziert werden.

Ammerland – Die männliche Leiche, die wie der Starnberger Merkur berichtet am Montagnachmittag in Ammerland (Gemeinde Münsing) im Starnberger See entdeckt worden ist, konnte noch nicht identifiziert werden. Das berichtete ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord in Ingolstadt am Dienstag auf Nachfrage unserer Zeitung. Bei dem Toten handelt es sich um einen etwa 50 bis 60 Jahre alten Mann. Der Unbekannte ist zirka 1,70 Meter groß, hat braune Haare und eine Stirnglatze. 

Die Polizei geht davon aus, dass die Leiche zirka eine Woche im Wasser lag. Zum Zeitpunkt des Todes war der Mann vollständig bekleidet – unter anderem mit einer Jeans und einem T-Shirt, das die weiße Aufschrift „Sand & Sea“ trägt. Die Kripo Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen. Aufschluss über die Todesursache erwarten die Beamten durch eine Obduktion im Institut für Rechtsmedizin. Diese hat laut Pressesprecher des Polizeipräsidiums noch nicht stattgefunden. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
Mit der BOB stressfrei zum Flughafen? Mann erlebt böse Überraschung im Zug
Mit der BOB stressfrei zum Flughafen? Mann erlebt böse Überraschung im Zug

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.