Wegen flotter Sprüche eine Watschn kassiert

Grafing - Zwischen einem Bremer und einem Grafinger gab es offensichtlich verschiedene Auffassungen, was verbal alles erlaubt ist. Der Streit endete schließlich mit einer körperlichen Auseinandersetzung.

Aufgrund „seiner flotten Sprüche“, so schreibt die Polizei Bad Aibling im Kreis Rosenheim, hat ein 28-Jähriger aus Bremen am frühen Montagmorgen im Kesselhaus Kolbermoor eine „Watschn kassiert“. Der Täter, ein 27-Jähriger aus Grafing, entschuldigte sich noch bei seinem Opfer. Der Bremer stellte dennoch Strafanzeige.

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung

Kommentare