S1 wegen Notarzteinsatz gesperrt

München - Auf der Strecke der S1 ist es am Montagmittag zu erheblichen Beeinträchtigungen gekommen: Die Strecke war ab Mittag zwischen Neufahrn, Freising und Flughafen München gesperrt.

Der Grund für die Komplettsperrung war ein Notarzteinsatz. Von der Streckensperrung waren sowohl der S-Bahn als auch der Regionalbahnverkehr betroffen. Ab dem Bahnhof Freising fuhren Ersatzbusse zum Flughafen. Reisende, die von der Stadtmitte aus, zum Flughafen wollen, sollten auf die S8 Richtung Flughafen umsteigen.

Seit 14.45 Uhr ist der Streckenabschnitt zwischen Neufahrn und Flughafen wieder frei. Die Sperrung zwischen Neufahrn und Freising ist inzwischen (Stand 15.30 Uhr) wieder aufgehoben, teilte eine Sprecherin der Bahn mit.

mm

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare